Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zero Days (OmU)

17. Januar - 21:00 - 23:00

170117_zero-days

Der oscarprämierte Regisseur Alex Gibney (Taxi zur Hölle, Scientology: Ein Glaubensgefängnis) geht in seinem neuen Dokumentarfilm auf die spannende Spurensuche nach dem im Jahr 2010 entdeckten Computervirus Stuxnet. Der Computerwurm soll von den Vereinigten Staaten und Israel gemeinsam entwickelt worden sein, um mithilfe der Schadsoftware gezielt die iranischen Nuklearanlagen anzugreifen. Doch Stuxnet scheint nur der Anfang gewesen zu sein, wie Insider in Zero Days berichten. Es ist von weitaus umfangreicheren Schadprogrammen mit schier unvorstellbaren Auswirkungen die Rede, die in zukünftigen Kriegen im Web 3.0 zum Einsatz kommen könnten.

Dem amerikanischen Regisseur und seinem Produktionsteam ist es gelungen, für ihren Dokumentarfilm entscheidende Informationen von Geheimdienstlern des Mossad und der NSA zu sammeln, die ein anderes Licht auf den Fall Stuxnet werfen. Gibney versucht mit seiner Dokumentation Zero Days einen öffentlichen Diskurs über das digitale Wettrüsten anzuregen, dass sich noch immer jeglicher politischen und völkerrechtlichen Kontrolle entzieht. Ein packender Doku-Thriller, der ein hochbrisantes Thema aufgreift und zugleich über die Gefahren einer entfesselten Technologie aufklärt.

Titel: Zero Days
Produktion: USA / 2016
Regisseur: Alex Gibney
Drehbuch: Alex Gibney
Kamera: Antonio Rossi, Avner Shahaf, Brett Wiley
Musik: Will Bates
Schauspieler:
Technik: Farbe / 116 Minuten
Trailer: Youtube

Details

Datum:
17. Januar
Zeit:
21:00 - 23:00
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Helmholtz-Hörsaal
Helmholtzplatz 2
Ilmenau,
+ Google Karte