Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Call Me by Your Name (OmU)

22. Januar 2019 - 21:00 - 23:30

Veranstaltung Navigation

20190122_Call Me by Your Name_OmU

++ This movie will screen in the original language version with German subtitles. // Dieser Film wird in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.++

Dieser Film erzählt eine berührende Sommer-Romanze im Norden Italiens.
Der 17 Jahre alte Elio (Timothée Chalamet) verbringt im Jahr 1983 seine Ferien in der Villa seiner Eltern. Er hört Musik, liest Bücher und flirtet mit seiner Bekannten Marzia. Eines Tages gesellt sich der amerikanischer Archäologe Oliver (Armie Hammer) zu ihnen, der Elios Vater bei seiner Arbeit unterstützt. In den darauffolgenden Tagen entdecken Elio und Oliver langsam ihre Gefühle füreinander.

Der Film erzählt auf wunderbare Art eine Liebesgeschichte und geht sehr feinfühlig mit den Themen Homosexualität und Erwachsenwerden um. Der Film ist toll geschrieben und gespielt und in keiner Szene zu kitschig wie es bei so manchen anderen Romanzen der Fall ist.
Nicht umsonst wurde er 2018 für 4 Oscars nominiert. Für den besten Film und den besten Hauptdarsteller Timothée Chalamet, der auch in den nächsten Filmen von Woody Allen und Denis Villeneuve Hauptrollen übernehmen wird. Auch für den wunderschönen Song „Mystery of Love“ von Sufjan Stevens. Für seine intelligenten Dialoge erhielt er sogar den Oscar in der Kategorie „bestes adaptiertes Drehbuch“.

Für Fans von romantischen Filmen, aber auch für andere Filmfans sehr sehenswert!

Ermäßigt/Reduced: 3€
Regulär/Regular: 4€

 

Titel: Call Me by Your Name
Produktion: Italien, Frankreich, Brasilien, USA / 2017
Regisseur: Luca Guadagnino
Drehbuch: James Ivory
Musik: Robin Urdang
Kamera: Sayombhu Mukdeeprom
Schauspieler: Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg
Technik: Farbe / 132 Minuten
Trailer: Youtube

Details

Datum:
22. Januar 2019
Zeit:
21:00 - 23:30
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Helmholtz-Hörsaal
Helmholtzplatz 2
Ilmenau,
+ Google Karte